Patenschaften

Es gibt immer wieder Tiere bei uns, die aus unterschiedlichen Gründen leider nicht in ein neues Zuhause zu vermitteln sind:

–  Verhaltensauffälligkeiten

–  Alter

–  Krankheiten

–  Entsprechen nicht dem Schönheitsideal der Menschen

Diese Tiere verbleiben teilweise viele Monate, manchmal auch Jahre im Tierheim. Sie können diesen Tieren mit einer Patenschaft wirksam helfen. Um diesen Tieren den Aufenthalt zu verbessern, haben Sie als Pate die Möglichkeit, sich aktiv um das Tier zu kümmern. Mit einer Katze könnten Sie kuscheln und für sie da sein. Sollte es Ihnen ein Hund angetan haben, dann können Sie dem Tier eine große Freude bereiten, wenn Sie z. B. Fellpflege betreiben bzw. einen langen und ausgiebigen Spaziergang machen.

Wer nicht die Zeit hat oder nicht in der Lage ist, sich aktiv um ein Tier zu kümmern, kann auch gerne
eine passive Patenschaft für einen Hund eine Katze oder ein Kleintier übernehmen.

Hierzu wird ein Patenschaftsvertrag abgeschlossen. Eine Patenschaft kann jeder übernehmen, der über 18 Jahre alt ist. Der Patenschaftsbeitrag beträgt pro Monat mind. 5,00 € und ist ein symbolischer Beitrag zu den Futterkosten (auf Wunsch auch gerne höher).

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Die Tiere danken es Ihnen.

News

  • Tierkalender 2018
    Datum: 20. Dezember 2017
  • Wir sagen danke!
    Datum: 19. Dezember 2017
  • Werden Sie Mitglied
    Datum: 14. Dezember 2017
  • Tierische Therapeuten beschenken Tierheim
    Datum: 8. Dezember 2017
  • Tierheime vor dem Aus
    Datum: 22. November 2017
  • Unsere Amazon-Wunschliste
    Datum: 13. Oktober 2017

Unterstützen Sie uns

Nächster Termin

Tag der offenen Tür

24. März 2018 11:00-16:00